MVZ Dr. Gamringer & Kollegen

Dr. med. Stephan Riss, FEBO

Ärztlicher Leiter

Dr. med. Judit Riss

Angestellte Ärztin

Fachärzte für Augenheilkunde

Kontakt

Kumpfmühler Straße 69
93051 Regensburg
Tel: 0941 / 93747

Kontakt

Kumpfmühler Straße 69
93051 Regensburg
Tel: 0941 / 93747

Cataract-Operation

Die derzeit einzige therapeutische Möglichkeit des grauen Stars besteht in einer Operation. Hierbei wird die trübe Linse entfernt und eine künstliche Linse eingesetzt. Die Operation wird in der Regel unter örtlicher Betäubung durchgeführt, die entweder durch eine Spritze, die neben das Auge gesetzt wird oder durch Augentropfen erzielt wird.

Zu Beginn der Operation wird ein 2-3 mm kleiner Schnitt am äußeren Rand der Hornhaut gemacht. Dann wird die feine Membran (Kapsel), die die Linse umschließt, vorne kreisrund eröffnet. Der Kern und die Rinde der Linse werden durch Einsatz von Ultraschallwellen zerkleinert und mit einem feinen Instrument abgesaugt (Phakoemulsifikation). Danach wird die künstliche Linse in das Auge eingesetzt. Hier stehen verschiedene Linsentypen zur Auswahl:

  • monofokale sphärische Kunstlinsen
  • monofokale asphärische Kunstlinsen
  • torische Kunstlinsen (bei Hornhautverkrümmung)
  • multifokale Kunstlinsen

Welcher Kunstlinsentyp bei Ihnen sinnvoll ist, wird im Rahmen der präoperativen Diagnostik durch den Arzt mit Ihnen zusammen festgelegt.

Am Ende der Operation müssen keine Nähte gesetzt werden, da die Schnitte so klein und fein sind, dass sie sich selbst verschließen.

Die Operation dauert etwa 20 Minuten und wird ambulant durchgeführt. Kurze Zeit nach dem Eingriff kann man das OP-Zentrum wieder verlassen.

Mögliche Komplikationen und individuelle Risiken werden im Rahmen des präoperativen Aufklärungsgesprächs ausführlich mit Ihnen besprochen.

Sprechstundenzeiten

Montag

8-12 Uhr und 13-17 Uhr

Dienstag

8-12 Uhr und 13-17 Uhr

Mittwoch

8-12 Uhr und 13-17 Uhr

Donnerstag

8-12 Uhr

Freitag

8-12 Uhr

Offene Sprechstunde

Dienstag 8-10 Uhr

Mittwoch-Freitag 8-9 Uhr